Nachts auf über 2000 Metern

Heyho Freunde,

es gibt immer noch Nachschub von der Urlaubsfront! 😉
Wir sind angekommen bei Silvester. Den Tag haben wir in St. Moritz verbracht. Dann haben wir uns dort vor der Abfahrt noch am gefrorenen See platziert, ein paar stimmungsvolle Lichterfotos gemacht und sind aufgebrochen zu unserem Zielpunkt am Berninapass!
Dort waren wir wieder mal total geflasht was für Wahnsinnsszenarien die Natur hervorbringen kann. Unter glasklarem Mondlicht lagen die Bergkuppen. Es war sterbenskalt, aber wunderschön. Die Sterne haben für uns geleuchtet. (:
Wir haben uns in der kleinen Hütte (ganz links auf dem Panorama oben) noch mit heißen Getränken aufgewärmt und sind dann kurz vor Mitternacht an ein schönes Fleckchen gefahren und hatten so ein Silvester ganz allein zu zweit, auf über 2000 Metern mit eigenem Mini-Feuerwerk und dem wahnsinnigsten Ausblick!!
Unser treuer Donnervogel (Autochen) hat uns gute Dienste erwiesen und bekommt daher auch immer ein paar Erinnerungsfotos! 😉

Nachdem wir dann durchgefroren genug waren haben wir uns wieder ins Auto gesetzt und uns auf den Weg zur nächsten und letzten Station gemacht: Veneeedig. Dazu dann aber später mehr :)

Stay tuned!

Eure Breena

Schreib mir was schönes....!!